Der Grundgedanke der Craniosacral Körperarbeit ist die Tatsache, dass Gesundheit sich auch durch die
freie Beweglichkeit der Schädelknochen manifestiert. Dementsprechend ist jede Bewegungseinschränkung
der Knochen ein Zeichen einer Störung im Körper und kann erheblich gesundheitliche Probleme nach sich
ziehen. Wie z.B. Migräne chronische Nacken- und Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Traumata
von Gehirn und Rückenmark, Skoliose, Kiefergelenksprobleme, Lernschwierigkeiten, Depressionen. Ursache
dieser Störungen sind Energiezysten, Spannungspunkte und Blockaden, die über physische, psychische oder
chemische Traumata in den Körper gedrungen sind und die Balance maßgeblich beeinflussen.

Ziel der Craniosacral Körperarbeit ist es, die den Körper in seinen Funktionen störenden Energiezysten
aufzuspüren und durch sanfte manuelle Techniken zu beseitigen.